Soziale Beratung

Unser Frauen-Hilfe-Telefon

Jobcenter

Jobcenter Digita:l Wie nutze ich das !

Hier ist die Übersetzung in 5 Sprachen mit der Erklärung zu den
Zugangsdaten und die Nutzung des Jobcenters online, insbesondere für die
„Weiterbewillingungsantrag“ oder „Veränderungsmitteilung“.

„Erstanträge“ sollen weiterhin per Brief oder per Mail an das Jobcenter
übermittelt werden.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie viele Ihrer Anliegen auch über das 
Online Angebot unter *http://www.jobcenter-digital.de
<http://www.jobcenter-digital.de/>* erledigen. Wir möchten Ihnen diesen 
einfachen Weg für die Beantragung der Weiterbewilligung Ihres Geldes 
vorstellen. In den nächsten Tagen erhalten Sie zwei getrennte 
Anschreiben über den Postweg, die die Zugangsdaten 
(Benutzername/Passwort) für das Online-Portal enthalten.

Selbstverständlich ist die Nutzung dieses Angebots freiwillig und 
kostenlos. Es bietet Ihnen eine Vielzahl von Vorteilen. Sie werden beim 
Ausfüllen des Antrages durch gezielte Fragen unterstützt. Sie werden auf 
erforderliche Angaben und Unterlagen hingewiesen und Sie haben die 
Möglichkeit eingescannte Dateien hochzuladen, so dass diese dem 
Jobcenter schnell und portofrei zur Verfügung stehen. Das erleichtert 
Ihnen die Vorbereitung des Antrags und vereinfacht die Bearbeitung durch 
das Jobcenter. Und Sie müssen dafür nicht einmal Ihre Wohnung verlassen. 
Über dieses Portal können Sie auch Veränderungen in Ihren persönlichen 
Verhältnissen (Umzug, Geburten oder Einkommensänderungen) mitteilen.

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig die Internetseite des Jobcenters Berlin 
Reinickendorf unter https://www.berlin.de/jobcenter-reinickendorf/
aufzurufen, um sich so über weitere Änderungen zu informieren.

*Abschließend weisen wir noch auf die zusätzlichen lokalen Rufnummern 
hin, die Sie für dringende Rückfragen nutzen können.*

*030 5555 36 6882 – in Fällen von finanzieller Notlage*

*030 5555 36 6880 – Allgemeine Beratung in Leistungsfragen*

*030 5555 36 6881 – Vermittlungsfragen*

*030 5555 36 6883 – Fragen rund um Maßnahmen und Förderungen*

(diese Sondernummern stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 8 und 13 
Uhr zur Verfügung)

Falls ihr noch Fragen dazu habt, meldet euch bei uns unter:

Frauentreff@albatrosggmbh.de oder 0176/19831261

Viel Erfolg und bleibt gesund

.

Grundsicherung/ALG II

Corona-Virus: FAQ zur Grundsicherung von der Bundesagentur für Arbeit
und Jobcenter.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Grundsicherung unter:

https://www.arbeitsagentur.de/corona-faq-grundsicherung

Was plant der Gesetzgeber?

Der Gesetzgeber plant aktuell vorübergehende Vereinfachungen des Zugangs
zur Grundsicherung. Unter anderem sind folgende, befristete Änderungen
geplant – diese Informationen sind noch vorläufig und vorbehaltlich der
gesetzlichen Beschlüsse:

Wer ab dem 1. März bis einschließlich zum 30. Juni 2020 einen
Neuantrag auf Grundsicherung stellt, für den entfallen für die ersten 6
Monate die Vermögensprüfung, wenn erklärt wird, dass kein erhebliches
Vermögen verfügbar ist.
In den ersten 6 Monaten des Leistungsbezugs werden die Ausgaben für
Miete und Heizung in tatsächlicher Höhe anerkannt.
Bei Neuanträgen ist nun nur noch das Einkommen des letzten
Monats (anstelle des letzten halben Jahres) entscheidend. Bei
Einkommensverlusten etwa von selbstständigen Eltern entsteht so
schneller ein Anspruch.

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur
Grundsicherung, sowie zu zusätzlichen Kinderzuschlag, Kurzarbeitergeld,
finanzielle Hilfe für Selbständige und Zugang zum ALG II u.a.

Schaut mal rein und falls ihr Unterstützung dazu braucht, schickt Fernanda de Haro
eine eine Mail:

frauentreff@albatrosggmbh.de

SOFORTHILFEN

INFOS FÜR STEUERZAHLER