Lehmbackofen

 

In Kooperation mit den Baufachfrauen Berlin und unter dem Motto ‚Gemeinsam bauen‘ entstand 2017 unser Lehmbackofen im Garten. Frauen und Mädchen jeden Alters und jeder Herkunft bauten in mehreren Workshops Schicht für Schicht gemeinsam den Ofen.
Damit ist unser Garten zu einem vielseitig nutzbaren Begegnungs- und Aufenthaltsort geworden, wo von April bis Oktober monatliche Backtage oder Veranstaltungen und Backfeste rund um den Backofen durchgeführt werden können. Dabei können die Zutaten aus unseren Hochbeeten und Kräuter unserer Kräuterspirale verwendet werden – letztere wurde vom Quartiersmanagement Auguste gefördert und in einem Ferienprojekt mit den Mädchen gebaut. Hier werden gleichzeitig Angebote zur Interkulturellen Küche und gesunder Ernährung entwickelt. 

 

Ermöglicht wurde der Bau unseres Lehmbackofens durch die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamts Reinickendorf und Mitteln aus dem Masterplan. Nach viel Arbeit und großem Engagement feierten wir das Eröffnungsfest am 20. September 2017. 

Deutschkurse

Am 04. September starten wir einen Deutschkurs der besonderen Art für Frauen in unserer Einrichtung.

Das ist ein Pilotprojekt, das von der Volksuniversität in Schweden entwickelt wurde. Das Innovative daran ist, dass das Lehrmaterial sehr aktuell ist und für die Berliner Realität angepasst wurde. Neben Grammatik und Vokabular werden auch wichtige und interessante Infomationen über das Leben in Berlin praxisnah vermittelt. Beispielsweise werden Themen wie WBS-Anspruch/WBS-Antrag angesprochen und erklärt.

Außerdem werden im Lehrmaterial ebenfalls Themen wie Menschenrechte und Frauenrechte vermittelt. Auf diese Besonderheit legen wir besonderen Wert.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer anbei. Falls Sie trotzdem noch Fragen haben, stehen wir gern zur Verfügung.

Der Kurs 2 beinhaltet eine Kinderbetreuung!

 

„Geflüchtete Mädchen stärken“

Dieses Projekt ist die Weiterführung von „Willkommen im Mädchentreff“. Aus zwei Gemeinschaftsunterkünften für geflüchtete Menschen werden die Mädchen weiterhin an mehreren Tagen in der Woche von mehrsprachigen Honorarkräften (bosnisch, albanisch, kroatisch, kurdisch und arabisch) abgeholt und nach dem Besuch wieder zurückgebracht. Dies fördert nicht nur die Beziehungen zwischen den Mädchen und den Besucherinnen des Mädchentreffs, sondern auch auch die Beziehung zwischen den Mädchen mit unterschiedlich kulturellem Hintergrund.

Im Mädchentreff werden verschiedene Projekte durchgeführt, um die Mädchen aus den beiden Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete auf dem Gelände der KBoN und der in der Scharnweberstr., die unter Kriegserlebnissen leiden oder die durch ihre Fluchterfahrungen verunsichert bzw. traumatisiert sind, zu stärken.

In Gesprächen, durch Tanz- oder Theaterangebote, Selbstbehauptungskursen und gemeinsamen Ferienprogrammen werden die Mädchen selbstbewusster, lernen eine bessere Körperwahrnehmung zu entwickeln, Gefühle frei äußern zu können und finden sich insgesamt besser zurecht in dem für sie  so neuen Land.

Deutschkurse

Am 04. September starten wir einen Deutschkurs der besonderen Art für Frauen in unserer Einrichtung.

Das ist ein Pilotprojekt, das von der Volksuniversität in Schweden entwickelt wurde. Das Innovative daran ist, dass das Lehrmaterial sehr aktuell ist und für die Berliner Realität angepasst wurde. Neben Grammatik und Vokabular werden auch wichtige und interessante Infomationen über das Leben in Berlin praxisnah vermittelt. Beispielsweise werden Themen wie WBS-Anspruch/WBS-Antrag angesprochen und erklärt.

Außerdem werden im Lehrmaterial ebenfalls Themen wie Menschenrechte und Frauenrechte vermittelt. Auf diese Besonderheit legen wir besonderen Wert.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer anbei. Falls Sie trotzdem noch Fragen haben, stehen wir gern zur Verfügung.

Der Kurs 2 beinhaltet eine Kinderbetreuung!

 

 

……………………………………………………………

 

Neu in unserem Programm ist der

KINOABEND (jeden ersten Donnerstag des Monats)

Donnerstag, den 7.9. 17 um 19:00 „Sufragette – Taten statt Worte“

Der Film ist ein britisches Drama der Regisseurin Sarah Gavron aus dem Jahr 2015. Er thematisiert die Anfänge der Frauenbewegung in Großbritannien.

……………………………………………………………

Lehmofen

Das lang erwartete Projekt „Wir bauen einen Lehmofen“ hat begonnen. Alle Frauen sind herzlich eingeladen an der Entstehung mitzuwirken. Unter der professionellen Anleitung durch die Baufachfrauen werden wir an den im Flyer aufgeführten Tagen daran bauen. Mitte September wird es ein großes Einweihungsfest geben.

Lehmofen

Das lang erwartete Projekt „Wir bauen einen Lehmofen“ hat begonnen. Alle Frauen sind herzlich eingeladen an der Entstehung mitzuwirken. Unter der professionellen Anleitung durch die Baufachfrauen werden wir an den im Flyer aufgeführten Tagen daran bauen. Mitte September wird es ein großes Einweihungsfest geben.

KRÄUTERSPIRALE

In unserem diesjährigen Osterferienprogramm wollen wir eine Kräuterspirale bauen. Sie ist eine tolle Ergänzung zu unseren Hochbeeten. Bald können wir beim Kochen frische Kräuter aus unserem Garten benutzen. Hier der Flyer:

Auch dieses Jahr tanzen wir am Brandenburger Tor gegen Gewalt an Mädchen und Frauen !

14.02.17

Wir treffen uns um 16:00 im Mädchentreff oder um 16:30 vor dem CLOU am Kurt-Schumacher-Platz. Alle Mädchen, die mit uns mitkommen, müssen bitte eine Einverständniserklärung von ihren Eltern mitbringen (sie liegt im Mädchentreff aus).

An diesem Tag schließt der Mädchentreff ab 16:00 Uhr.

 

 

8. März 2017 – Internationaler Frauentag

Hier unsere Einladung zum Frauentag:

Auch dieses Jahr tanzen wir am Brandenburger Tor gegen Gewalt an Mädchen und Frauen !

14.02.17

Wir treffen uns um 16:00 im Mädchentreff oder um 16:30 vor dem CLOU am Kurt-Schumacher-Platz. Alle Mädchen, die mit uns mitkommen, müssen bitte eine Einverständniserklärung von ihren Eltern mitbringen (sie liegt im Mädchentreff aus).

An diesem Tag schließt der Mädchentreff ab 16:00 Uhr.