BUCHPRäSENTATION

INNOVATIVES KURSBUCH
„MENSCHENRECHTE IN DER PRAXIS“
KONZIPIERT FüR DEN DEUTSCHUNTERRICHT AUF DEM NIVEAU B1-B2

Die Kriseneinrichtung PAPATYA – für Mädchen und Frauen mit
Migrationshintergrund und der INTERKULTURELLE MäDCHEN- UND FRAUENTREFF DER
ALBATROS GGMBH laden gemeinsam zur Präsentation des Kursbuches
„Menschenrechte in der Praxis“ ein.

ÜBER DAS KURSBUCH
Das innovative Kursbuch entstand im Rahmen des EU-Projekts „HUMAN RIGHTS
IN PRACTICE“ und wurde speziell für den Deutschunterricht mit
geflüchteten Frauen in Berlin entwickelt. Darüber hinaus kann es als
ergänzendes Unterrichtsmaterial auch in gemischten Gruppen eingesetzt
werden.

Das Kursbuch basiert auf der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und
vereint Ansätze der Menschen-rechtsbildung mit der Vermittlung von Deutsch
als Zweitsprache. In sieben Lektionen werden in Lese-, Schreib-, Hör- und
Sprechübungen einzelne Menschenrechte sowie praktisches Wissen über
Rechte in Deutschland, speziell in Berlin, vermittelt. Ergänzt werden die
Lektionen durch passende Vokabel- und Grammatikübungen.

Das Buch ist ab sofort in digitaler Form unter
http://www.papatya.org/human-rights.html erhältlich und kann in
limitierter Stückzahl kostenfrei auf der Buchpräsentation oder über
info@papatya.org[2] erworben werden.

PROGRAMM DER BUCHPRäSENTATION
11:00 Begrüßung, Bettina Liebrucks, Leiterin des Interkulturellen Mädchen- und
Frauentreff, Albatros gGmbH
11:10 Projektpräsentation „Human Rights in Practice“, Corinna Ter-Nedden,
Papatya
11:30 Buchvorstellung durch die Autorinnen Lamis Flüter und Sara Kinsky,
Papatya
11:50 Bisherige Erfahrungen aus den Pilotkursen, Marleen Walter und
Fernanda de
Haro, Interkultureller Mädchen- und Frauentreff, Albatros gGmbH
12:10 Abschließende Fragerunde
12:30 Ausklang bei Kaffee und Kuchen mit Raum für Vernetzung
Wann? 15.01.2018 von 11-13h
Wo? Interkultureller Mädchen- und Frauentreff, Albatros
gGmbH, Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin-
Reinickendorf
Anmeldung: frauentreff@albatrosggmbh.de